— Koniferen und Nadelgehölze —
• Gartenzypresse 'Stardust' - Gartenbonsai
Gartenzypresse 'Stardust' - Gartenbonsai

Tipps & Tricks zur Pflanze

Blütezeit
Blütezeit
April
Frosthart
Frosthart
Frosthart
Standort
Standort
Halbschattig
Standort
Standort
Sonnig
Wasser
Wasser
Mittel

Mit dem Fall des Herbstlaubes entweicht auch das Leben dem heimischen Grundstück? Das schuppenförmige, farbenprächtige Blattwerk dieser Konifere bleibt Ihnen das gesamte Jahr über erhalten! Darüber hinaus zeigt sich die Sorte Chamaecyparis lawsoniana 'Stardust' besonders schnittverträglich. Eine Bereicherung für jeden Garten, der sein grünes Gesicht nicht nur saisonal tragen soll!

Blüte

Die Gartenzypresse 'Stardust' bildet kleine, oftmals unscheinbare Blüten im April.

Wuchs

Chamaecyparis lawsoniana 'Stardust' wächst kegelförmig, aufrecht und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 5 - 7 m und wird bis zu 2 - 3 m breit.
Habitus: Großstrauch
Die Gartenzypresse 'Stardust' hat fein verzweigte Wurzeln. (Flachwurzler).

Laub

Ihre Nadeln sind gelb-grün.

Wasser

Die Pflanze hat einen mittleren Wasserbedarf.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger bis halbschattiger Lage.
Ein windgeschützter Platz ist ratsam.

Frosthärte

Die Gartenzypresse 'Stardust' weist eine gute Frosthärte auf.

Rückschnitt

Ein Rückschnitt, optimal von Februar bis März ist bei dieser Pflanze ratsam.

Verwendungen

  • Als Solitärpflanze
  • Als Formgehölz

Wissenswertes

Pflanze oder Teile der Chamaecyparis lawsoniana 'Stardust' sind giftig.

Pflege

Tipp: Diese Pflanze ist schneedruckgefährdet. In schneereichen Gegenden empfiehlt es sich daher, die Zweige mit einer Schnur zu umwickeln. Andernfalls können diese auseinander klappen und sich möglicher Weise nicht mehr vollständig erholen. Denken Sie daran, die Schnüre zu entfernen, wenn die Schneesaison vorbei ist.

Aufgaben

  • Zurückschneiden: Im Zeitraum von Februar bis März
  • Einpflanzen: Im Zeitraum von März bis Oktober.