— Heckenpflanzen —
• Riesen-Landschilf
Riesen-Landschilf

Tipps & Tricks zur Pflanze

Blütezeit
Blütezeit
September - Oktober
Breite
Breite
1,3 - 1,5m
Frosthart
Frosthart
Frosthart
Höhe
Höhe
2,5 - 3,5m
Standort
Standort
Halbschattig
Standort
Standort
Sonnig
Wasser
Wasser
Mittel

Der Riesen-Landschilf (Miscanthus x giganteus) ist mit seiner mittelgrünen Blattfärbung ein attraktives Deko-Gras, welches sehr gut zur Auflockerung der Beetgestaltung verwendet werden kann. Im Herbst schmücken Miscanthus x giganteus rote Blütenwedel. Er bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und einen möglichst durchlässigen Boden. Für gewöhnlich erreicht dieses winterharte Gras eine Höhe von ca. 3,5 m und wird bis zu 1,5 m breit.

Blüte

Zahlreiche rote Blütenwedel von September bis Oktober.

Wuchs

Miscanthus x giganteus wächst aufrecht, ausladend und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 2,5 - 3,5 m und wird bis zu 1,3 - 1,5 m breit.

Laub

Der Riesen-Landschilf ist sommergrün.
Seine linealen Blätter sind mittelgrün. Im Herbst verfärben sie sich prächtig gelb.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger bis halbschattiger Lage.

Frosthärte

Der Riesen-Landschilf weist eine gute Frosthärte auf.

Verwendungen

  • Als Schnittpflanze
  • Als Solitärpflanze
  • Im Steingarten
  • Im Bauerngarten
  • Als Sichtschutz

Synonym

Andere Namen: Riesen-Chinaschilf oder Elefantengras
Synonyme (botanisch): Miscanthus japonicus, Miscanthus sinensis var. giganteus, Miscanthus floridulus, Miscanthus sinensis 'Gigantheus'.

Pflege

Tipp: Diese Pflanze sollte im Herbst nicht zurückgeschnitten werden, da sie im Winter hübsch aussieht, oder die abgestorbenen Pflanzenteile als Winterschutz dienen. Rückschnitt erst im Frühling vor dem Neuaustrieb.

Aufgaben

  • Zurückschneiden: Im Zeitraum von März bis April
  • Einpflanzen: Im Zeitraum von März bis Mai.