— Koniferen und Nadelgehölze —
• Chinesisches Rotholz
Chinesisches Rotholz

Tipps & Tricks zur Pflanze

Blütezeit
Blütezeit
Mai
Breite
Breite
7 - 10m
Frosthart
Frosthart
Frosthart
Höhe
Höhe
25 - 40m
Standort
Standort
Halbschattig
Standort
Standort
Sonnig
Wasser
Wasser
Mittel
Wasser
Wasser
Viel
Zuwachs
Zuwachs
0,4 - 1m

Obwohl es erst etwas mehr als 70 Jahre her ist, seit man das Chinesische Rotholz in den Bergregionen Chinas entdeckte, handelt es sich beim Urweltmammutbaum um eine Pflanze mit langer Geschichte, denn bislang war sie nur auf Grund von Fossilienfunden bekannt. Besitzt ihr Garten ausreichend Abmessungen, dann werden Sie einen wahren Exoten anpflanzen können und dürfen dabei zuschauen, wie dieser Wuchshöhen bis zu 35 Metern erreicht. Ein wasserdurchlässiger und nährstoffreicher Lehmboden fördert das Wachstum.

Blüte

Das Chinesische Rotholz bildet kleine, oftmals unscheinbare, grüngelbe Blüten im Mai. Anordnung der Blüten in schönen Kätzchen.

Frucht

Das Chinesische Rotholz trägt sehr dekorative Zapfen.
Die Früchte haben eine ovale Form.

Wuchs

Die Wuchshöhe und Breite variieren mit der Sorte. In der Regel wächst es 0,4 - 1 m pro Jahr. Habitus: Großbaum.

Laub

Das Chinesische Rotholz ist sommergrün.
Seine Nadeln sind mittelgrün, im Herbst verfärben sie sich prächtig kupferbraun bis gelb-rot.

Rinde

Die rot-braune Rinde ist längsgefurcht.

Wasser

Die Pflanze braucht viel Wasser. Die Erde nicht austrocknen lassen.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger bis halbschattiger Lage.

Frosthärte

Das Chinesische Rotholz weist eine gute Frosthärte auf.

Rückschnitt

Diese Pflanze ist schnittverträglich.

Verwendungen

  • Als Sichtschutz
  • In Parkanlagen
  • Am Teichrand
  • Als Landschaftsgehölz

Pflege

Tipp: Schnitt- und Sägewunden sowie Astbrüche sollten schnellstmöglich mit einem Wundeverschlussmittel versorgt werden, um das Eindringen von Krankheitserregern in die Pflanze zu verhindern.

Aufgaben

Einpflanzen: Im Zeitraum von März bis Oktober.