— Stämme —
• Blutpflaume 'Nigra'
Blutpflaume 'Nigra'

Tipps & Tricks zur Pflanze

Blütezeit
Blütezeit
März - April
Frosthart
Frosthart
Frosthart
Standort
Standort
Halbschattig
Standort
Standort
Sonnig
Wasser
Wasser
Mittel

Dieses farbenfrohe Laub besticht durch seine dunkelrote Färbung und seinen ungewöhnlichen Glanz. Die Blutpflaume ist ein sommergrünes Laubgehölz, das süß schmeckende Früchte hervorbringt. Zur Blütezeit schmücken unzählige rosafarbene Kronen die dunkelbraunen bis leicht rötlichen Äste. Durch das Zusammenspiel aus ungeteilten Blättern dunklen Rots und die in ein zartes Rosa getauchte Blütenpracht, bildet die Sorte 'Nigra' einen besonders schönen Blickfang.

Blüte

Die Blutpflaume 'Nigra' bildet rosafarbene Blüten von März bis April.

Frucht

Dekorative rote Früchte ab August.

Wuchs

Wuchshöhe variierend.

Laub

Die Blutpflaume 'Nigra' ist sommergrün.
Ihre eiförmigen Blätter sind schwarz-rot.

Wasser

Die Pflanze hat einen mittleren Wasserbedarf.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger bis halbschattiger Lage.

Frosthärte

Die Blutpflaume 'Nigra' weist eine gute Frosthärte auf.

Verwendungen

  • Als Bienenweide
  • Als Vogelschutz und -nährpflanze
  • Als Solitärpflanze
  • Als Ziergehölz
  • Zum Verzehr

Pflege

Tipp:

  • Im Frühjahr gepflanzte Obstgehölze müssen den ganzen Sommer hindurch reichlich gegossen werden. Gut eingewurzelte Pflanzen benötigen nur bei extremer Trockenheit zusätzliches Wasser.
  • Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist.

Aufgaben

Einpflanzen: Im Zeitraum von März bis Oktober.