— Koniferen und Nadelgehölze —
• Kleine Muschelzypresse 'Nana Gracilis'
Kleine Muschelzypresse 'Nana Gracilis'

Tipps & Tricks zur Pflanze

Breite
Breite
1,5 - 2m
Frosthart
Frosthart
Frosthart
Höhe
Höhe
2 - 2,5m
Standort
Standort
Halbschattig
Standort
Standort
Sonnig
Wasser
Wasser
Mittel
Zuwachs
Zuwachs
> 5cm

Ein besonderer Blickfang ist gesucht? Dann weiß diese Konifere gewiss zu begeistern! Chamaecyparis obtuse 'Nana Gracilis' lässt sich dank ihrer ausgezeichneten Schnittverträglichkeit in jede Form zurückschneiden. Die schuppenförmigen Blätter sorgen dabei durch ihren dichten Wuchs für vollendete Formschönheit.

Wuchs

Chamaecyparis obtusa 'Nana Gracilis' wächst rundlich, buschig und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 2 - 2,5 m und wird bis zu 1,5 - 2 m breit.
Dies ist eine langsam wachsende Pflanze. In der Regel wächst sie 5 cm pro Jahr. Habitus: Strauch.

Laub

Ihre Nadeln sind dunkelgrün.

Wasser

Die Pflanze hat einen mittleren Wasserbedarf.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger bis halbschattiger Lage.

Frosthärte

Die Kleine Muschelzypresse 'Nana Gracilis' weist eine gute Frosthärte auf.

Rückschnitt

Diese Pflanze ist schnittverträglich.

Verwendungen

  • Als Solitärpflanze
  • Als Formgehölz
  • Als Kübelpflanze

Wissenswertes

Pflanze oder Teile der Chamaecyparis obtusa 'Nana Gracilis' sind giftig.

Pflege

Tipp: Diese Pflanze ist schneedruckgefährdet. In schneereichen Gegenden empfiehlt es sich daher, die Zweige mit einer Schnur zu umwickeln. Andernfalls können diese auseinander klappen und sich möglicher Weise nicht mehr vollständig erholen. Denken Sie daran, die Schnüre zu entfernen, wenn die Schneesaison vorbei ist.

Aufgaben

Einpflanzen: Im Zeitraum von März bis Oktober.